Polymethylmethacrylat, Polycarbonat und Petg:

Polymethylmethacrylat, Polycarbonate und Petg

PlexiglasPolycarbonat und Petg sind technische Kunststoffe, die in  jedem Industriezweig angewendet werden. Polycarbonat und Petg dienen hauptsächlich für den Schutz jeglicher Maschinenarten. Vom Verpackungssektor, der Versorgung, der Textil- sowie der Automobilindustrie, Werkzeugmaschinen, usw….

Polycarbonat und Petg (Copolyester) sind ähnliche Materialien. Beide haben sowohl Vor- als auch Nachteile.

Polycarbonat

Polycarbonat ist ein Material, das für eine große Impact-Wirkung geeignet ist und eine sehr große und niedrige Temperaturreichweite aufweist. Es ist physiologisch nicht träge, sofern es eine Oberflächenbehandlung durchlaufen hat.

Bei Wärme kann man bis auf 6 mm Dicke falten. Ab einer bedeutenden Dicke muss man es kalt falten. Die Faltung in trockenem Zustand sorgt für Rückschläge, da hier Verluste des Faltgrades und Spannungen auftreten können, durch die das Material reißen und brechen kann.

Außerdem nimmt es Feuchtigkeit auf, wodurch sich Luftblasen bilden, die wenig ästhetisch erscheinen. Diese Blasen entstehen durch den Faltvorgang bei Wärme.

Das Polycarbonat ist ein Material, das mit bewährten Oberflächenbehandlungen vertrieben wird.

Behandlungen

Polycarbonat Hart oder AR. Mit Silikonschicht, damit es bei Reinigungsvorgängen und chemischen Angriffen einen besseren Widerstand aufweist. Es weist gegenüber Kratzern eine höhere Festigkeit auf.

Polycarbonat UV. Materialien, die für den Außenbereich geeignet sind.

Polycarbonat Antirefex. Dieses Material bietet ebenfalls einen Widerstand gegen UV. Geeignet für Displays.

Antistatisches Polycarbonat. Für Anlagen mit ATEX-Ausführung. Es handelt sich um ein Material mit einem sehr guten Widerstand gegen chemische Angriffe.

Petg oder Copolyester

Das Petg oder Copolyester ist ein Material mit hoher Impact-Wirkung, einer Zähigkeit nach Charpy, die niedriger als bei Polycarbonat ist, und einem niedrigeren Widerstandsbereich gegenüber positiven und negativen Temperaturen. Im Gegenteil, bei Wärme kann man es auf Dicken von bis zu 12 mm falten. In trockenem Zustand sollte man es nicht biegen, da es brechen kann.

Es ist physiologisch träge, dennoch durch die FDA zugelassen und für den Kontakt mit Lebensmittel genehmigt.

Es nimmt keine Feuchtigkeit auf, wodurch die Falten ästhetischer wirken als bei Polycarbonat.

Weder Polycarbonat noch Petg splittern, falls sie brechen. Die Transparenz liegt bei ungefähr 96%, was vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen werden kann.

Das Plexiglas ist vollständig transparent und bietet einen sehr guten Widerstand gegen chemische Angriffe. Nicht die Größe der Dicke ist entscheidend, die Transparenz erreicht man erst durch ein Polieren seiner Oberflächen. Es ist im Gegenteil nicht für den Schutz geeignet, da es wie ein ungehärtetes Glas splittern kann.

Wir verfügen über Lager und Anlagen für die Vermarktung und Bearbeitung von Acrylstoffen und transparenten und opalen Materialien.

Wir bieten einen schnellen Service für nach Maß geschnittene  und korrekt gekappte Stücke an.

Wir führen nach Plan oder Maß des Kunden einfache Thermoformungen durch.

Aufgrund der Tatsache, dass ein Großteile der Stücke, die man in diesen Materialien erhält, von einem wichtigen ästhetischen Wert sind, legen wir großen Anspruch auf das Finish.